Bild1Auch im Jahr 2015 nimmt der SRC an der Pokalrunde teil. Leider haben sich nur 10 Vereine hierzu bereit erklärt. So dass das Los entscheiden musst, wer in die Quali gehen muss. Hierbei hat es den SRC Viernheim erwischt, der beim KSV Malsch antreten muß. Der Kampf wird nun am Freitag, den 22. Mai um 20:30 Uhr in Malsch stattfinden. Hierbei sind die Mannen um Tony Seifert gewarnt, denn man ist schon einmal an Malsch gescheitert.
 
Abringen:        22.05.2015    KSV Malsch               -          SRC Viernheim                    20:30 Uhr
                         16.05.2015    KSV Hemsbach         -           RSC Laudenbach                19:00 Uhr 
 
Viertelfinale:   29.05.2015   ASV Ladenburg          -           KSV Schriesheim                 20:30 Uhr
                         20.06.2015   ASV Bruchsal             -           KSV Ketsch                          20:00 Uhr 
                         20.06.2015   KSV Ispringen            -           RKG Reilingen /Hockenh.    20:30 Uhr
                         20.06.2015   Sieger Ma/Vhm          -           Sieger Hemsb/Laudenb.       20:00 Uhr
                                        Das Heimrecht dieses Kampfes wird noch ausgelost.
                                        Sollte sich am Termin etwas ändern, werden wir es rechtzeitig bekannt
                                        geben. Die Regeln sind wie im letzten Jahr. Nur die Stlart hat sich ge-
                                        ändert. Begonnen wird mit gr. - röm.            
SRC an der Vereinsspitze bestens aufgestellt

Gut vorbereitete Jahreshauptversammlung in harmonischem Rahmen

IMG 1839-1Das Nebenzimmer des Bistro Maximum war bis auf den letzten Platz gefüllt, als Interimsvorstand Peter Neuß die Versammlung eröffnete. Bevor die Jahreshauptversammlung ihren Fortgang erfuhr, wurde aber den im letzten Jahr verstorbenen Mitgliedern mit einer Schweigeminute gedacht.
 
IMG 1830-1Hier wurden das Ehrenmitglied Heini Hanf und der ehemalige 1. Vorsitzende Fritz Pfenning, der viel für den Aufschwung des Vereins geleistet hatte, nochmals in Erinnerung gerufen. Dann ging es aber zügig im Protokoll weiter. Unter Punkt 1. Begrüßte Peter Neuß alle Anwesende und bedankte sich für ein gelungenes Jahr 2014. Er lobte hierbei den Aufstieg der 1. Mannschaft und das Erreichen der Endrunde durch das Jugendteam genauso wie das fleißige Arbeiten im kulturellen und wirtschaftlichen Bereich. Sein persönliches Wirken forciert er neben den administrativen Tätigkeiten verstärkt auch dem Zusammenleben- und halten sowie Integrieren neuer Personen in allen Bereichen zum Wohle des Vereins.
 
IMG 1831-1Zum Schluss bedanke er sich noch einmal bei seinem Vorgänger Jürgen Scheider für dessen jahrelange Tätigkeit und gibt der Hoffnung Ausdruck im Falle einer Wahl, die großen Fußstapfen, die dieser hinterließ, ausfüllen zu können.
Geschäftsführer Peter Beringer ließ im Anschluss unter Punkt 2 das Jahr 2014 mit seinen zahl- und ereignisreichen Veranstaltungen nochmals Revue passieren. (siehe hierzu Jahresrückblick 2014). Für den nun vakanten Wanderpokal sprang Ehrenvorsitzender Jürgen Schneider ein, der dankenswerter Weise einen neuen Pokal spenden wird.
Unter Punkt 3 referierte Regina Schneider als verantwortliche Kassiererin über die Finanzen des SRC. Sehr detailliert legte sie hier die Finanzen vor und verglich hierbei alle Positionen wie ideelle, wirtschaftliche und sportliche Bereiche mit denen des Vorjahres und konnte hierbei konstatieren, dass der SRC im Jahr 2014 gut gewirtschaftet und ein beträchtliches Plus erarbeitet hat, das ihm den Gang in die 2. Bundesliga etwas erleichtern sollte. So war es auch nicht verwunderlich, dass die Kassenprüfer, hier Helmut Kocher als Sprecher, ihr eine einwandfreie, ja bundesligataugliche Kassenführung attestierten.
Im Anschluss wurde über den eingegangenen Antrag den Vorstand zu erweitern diskutiert und abgestimmt. Dies wurde bereits in den Vorstandssitzungen erarbeitet, um die Vorstandsriege auf breitere Füße zu stellen.
Die Wahl des Wahlleiters fiel ebenfalls einstimmig aus. Ehrenvorsitzender Jürgen Schneider, bedankte sich bei dem alten Vorstand für dessen im vergangenen Jahr geleistete Arbeit. Unterseiner Führung wurde über die Berichte kurz debattiert, dann konnte er zügig zur Entlastung des Vorstandes und der Hauptkassiererin schreiten, was auch ohne Gegenstimme gestattet wurde.
Für die Wahl des Vorstandsvorsitzenden gab es nur einen Kandidaten, Peter Neuß, der auch einstimmig, bei Enthaltung der eigenen Stimme, von der Versammlung gewählt wurde. Peter bedankte sich für das Vertrauen und konnte nun seinerseits die Wahlen fortführen, die alle auf Grund der guten Vorbereitung ohne Einschränkung von statten gingen. Als Vorstand der Geschäftsführung wurde Peter Beringer bestätigt. Vorstand der Finanzen bleibt Regina Schneider. Das neugeschaffene Amt Vorstand Sport wird von Sascha Niebler betreut und das ebenfalls neu geschaffene Amt Vorstand Marketing und Sponsoring wird von Ronald Balz betreut. Alle wurden, wie auch die folgenden, einstimmig bei eigener Enthaltung gewählt. Dies waren Schriftführerin Christina Beringer, Technischer Leiter Erik Neubauer - der für den aufgestiegenen Sascha Niebler in den Vorstand nachrückte, Wirtschaftsausschuss Andrea Mandel und Ute Kempf.
 
IMG 1828-1Die nicht mehr kandidierende Jutta Garbe wurde mit einem kleinen Präsent verabschiedet, bekundete aber weiterhin mithelfen zu wollen. Als Pressewart wurde Peter Beringer ebenso bestätigt wie Uwe Garbe als Materialwart. Als Beisitzer fungieren zukünftig: Claudia Bothe, Birgit Niebler und Kathrin Hartmann, Joachim Kuhn, Albrecht Bausch und Denis Treichel. Neu als Beisitzer kam Marcel Medelnick hinzu. Als Kassenprüfer wurden Marco Schmitt und Helmut Kocher bestätigt.
 
 
Samet Kocbay 2. Deutscher B – Jugend Meister 2015

Samet Kocbay III
 
Samet Kocbay führt die lange Tradition der SRC Ringer bei Deutschen Meisterschaften fort und erreichte in der Odenwaldgemeinde Rimbach, wo die diesjährigen Deutschen B – Jugend Meisterschaften im gr.-röm. Stl vom 13.03. -15.03.2015 ausgetragen wurden, einen überzeugenden 2. Platz in der Gewichtsklasse bis 76 kg. Von vier zu absolvierenden Kämpfen konnte er drei auf Schultern gewinnen. Lediglich im vierten Kampf musste er beim Stande von 3:3 seinem Kontrahenten den Vortritt lassen, wobei Insider hierbei eine Benachteiligung von Samet sahen. Das Punkteverhältnis aller vier Kämpfe von 21:3 spricht hier eine deutliche Sprache.
Samet Kocbay IVSchnell wurde der Erfolg in seiner Heimatstadt, besonders bei allen SRC'lern, bekannt und flugs wurde ein Empfangskomitee gebildet, das Samet mit seinen Eltern gegen 13:30 Uhr in Viernheim begrüßen konnte. Noch etwas müde von den Kämpfen durfte er das viele Händeschütteln und Beglückwünschen über sich ergehen lassen.
Dieser Erfolg des jungen Athleten zeigt einmal mehr die hervorragende Trainingsarbeit unseres Trainerteams, an der Spitze Tony Seifert und für die Jugendarbeit verantwortlich Marco Schmitt und soll alle motivieren, die auch einmal, wie Samet, bei einer Deutschen Meisterschaft auf dem Treppchen stehen wollen.
Samet Kocbay II0-deutschlandBei den Deutschen B - Jugendmeisterschaften im gr.-röm. Stil in der Odenwaldgemeinde Rimbach wurde
 
Samet Kocbay
 
in der Gewichtsklasse bis 76 kg 2. Deutscher Meister.
 
Im nordischen System gelangen ihm hier drei vorzeitige Siege und gegen den Deutschen Meister verlor er nur beim Stande von 3 : 3 aufgrund der letzten Wertung.
 
Der SRC gratuliert recht herzlich zu diesem Erfolg
SRC´ler Shyukri Salimov Shyukriev und Aylin Kudret
bei den bulgarischen Seniorenmeisterschaften erfolgreich

Shyukri u. AylinDie schon seit zwei Jahren für den SRC erfolgreich kämpfenden Bulgaren Shyukri Salimov und Aylin Kudret wussten auch bei den Bulgarischen Meisterschaften der Senioren im Februar zu glänzen. Shyukri kämpfte sich hierbei bis ins kleine Finale vor und erreichte hier einen glänzenden 3 Platz. Noch einen Deut besser machte es Aylin. Der durch die Verbandsrunde beim SRC gestählte Modellathlet konnte sich bis ins Finale vorarbeiten. Erst dann fand er seinen Meister, belegte aber einen hervorragenden 2. Platz. Der SRC gratuliert seinen beiden sympathischen Athleten und freut sich im Herbst auf ein Wiedersehn, denn beide Sportler haben die Lizenzen auch für die Saison 2015 unterschrieben und wollen den SRC in die 2. Bundesliga begleiten.
Die Tradition bulgarischer Ringer beim SRC liegt nun schon über 6Jahre zurück. Hier tauchte an einem Januar – Tag ein bulgarischer Ringer im Training auf und begeisterte sofort alle Aktiven. Nach einigen Trainingseinheiten wurde er angefragt, ob er nicht Lust hätte für den Verein zu ringen. Prompt kam hier die Zusage und seitdem ist Ismail Murafov eine feste Größe in der 1. Mannschaft gewesen und hat hier im Regionalligateam und später auch in der 2. Bundesliga zahlreiche Siege für den SRC eingefahren.
 
Shyukri bulg. Trainer u. AylinWeil Ismail zwischenzeitlich mit seiner Familie in Viernheim wohnt und einer geregelten Arbeit nachgeht, war es ihm in den letzten zwei Jahren nicht mehr möglich regelmäßig ins Training zu kommen und musste dadurch kürzer treten. Im Moment ringt er mit seinem Kollegen Resul Masaldzhi, der ebenfalls über den SRC den Weg nach Deutschland fand bei RSC Schönau, besucht aber nach wie vor, wenn er kann, den Trainingsbetrieb beim SRC. Weitere Bulgaren im Dienst des SRC waren Nurhan Refik, der ein Jahr in der 2. Bundesliga rang und Mehmet Feraim, der ein Jahr danach für das Regionalligateam des SRC auf die Matte ging. Mehmet Feraim hat sich in diesem Jahr dem 2. Bundesligisten TSV Westendorf, in der Südstaffel, angeschlossen.
Logo  SRCLogo  SRCJahreshauptversammlung am 20.März 2015
Bistro „Maximum"
20.30 Uhr
 
 
Tagesordnungspunkte:
 
  1. Begrüßung und Bericht durch den 1. Vorsitzenden
  2. Bericht des Geschäftsführers
  3. Bericht der Hauptkassiererin
  4. Bericht der Kassenprüfer
  5. Antrag auf Vorstandserweiterung und entsprechender Satzungsänderung.
     (siehe hierzu Antrag vom 03.03.2015)
  6. Abstimmung über Antrag unter Punkt 5
  7. Wahl des Wahlleiters
  8. Aussprache über Berichte
  9. Entlastung des Vorstandes
10. Entlastung des Hauptkassiers
11. Wahl des 1. Vorsitzenden
12. Wahl des weiteren geschäftsführenden Vorstandes lt. Punkt 5
13. Wahl des Schriftführers
14. Wahl des techn. Leiters
15. Wahl des Wirtschaftsausschusses
16. Wahl des Pressewarts
17. Wahl des Materialwarts
18. Wahl der Beisitzer
19. Wahl der Kassenprüfer
20. Verschiedenes/Freie Aussprache
 
Weitere Anträge sind bis spätestens 14. März. 2015 einzureichen, an SRC – Geschäftsstelle, Peter Beringer, Kettelerstr. 25
 
Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.
gez.
Der Vorstand

Balz NormanDer 16 jährige Norman Balz, der in der Regionalligarunde 2013 schon bravourös auftrumpfte, rang sich bei den Deutschen A - Jugendmeisterschaften im gr.-röm. Stil in Ladenburg bis ins kleine Finale vor. Dort unterlag er zwar dem Favoriten aus Mömbris-Königshofen konnte sich aber über einen hervorragenden 4. Platz freuen.

Alle Aktiven und der Vorstand des SRC gratulieren recht herzlich!  

 

Bild: Marion Stein, SVG N.-Liebersbach

IMG 6777Daniel-1Deutsche Meisterschaften der A - Jugend im gr.-röm. Stil

Am kommenden Wochenende, von Freitag,den 28. bis Sonntag, den 30. März, treffen sich die besten A - Jugendlichen aus allen Landesverbänden im benachbarten Ladenburg, um ihre Deutschen Meister in den verschiedenen Gewichtsklassen auszuringen.

 

Mit von der Partie sind auch die beiden sympatischen SRC´ler Norman Balz, links - in der Gewichtsklasse bis 58 kg und Daniel Singer, rechts - in der Klasse bis 69 kg. Wir wünschen beiden viel Erfolg und verletzungsfreie Kämpfe. 

 

Logo SRC altLogo SRC alt

 

SRC - Jahreshauptversammlung

 

 

 

Allen Interessenten sei nochmal auf die Jahreshauptversammlung am Freitag, den 28. März im Bistro Maximum um 20:30 Uhr hingewiesen.

Obwohl keine Wahlen anstehen würde sich der Vorstand über rege Beteiligung freuen, denn es stehen einige Änderungen sowie Neuausrichtungen für die Zukunft an .

Der Vorstand

Wir wünschen allen ein frohes Osterfest

Präsentation1

Reinhard Hölscher nach 21 Jahren verabschiedet

Das Nebenzimmer des Bistro Maximum war bis auf den letzten Platz gefüllt, als der 1. Vorsitzende Jürgen Schneider die Jahreshauptversammlung 2013 eröffnete. Nach dem Gedenken an die in 2012 verstorbenen Mitglieder ging er in seiner Ansprache auf das Vereinsleben ein und bedankte sich bei allen Mitwirkenden, die zum Gelingen des letzten Jahres beigetragen haben.

P1010723Es war ein gutes Jahr konstatierte Jürgen Schneider, aber man darf sich nie ausruhen und muss neue Wege finden den Ringkampfsport attraktiver und interessanter zu machen, den kaum war die Jahreswende eingeläutet platzte die Bombe, dass Ringen aus den Olympischen Spielen ab 2020 ausgeschlossen werden soll.

Der Protest war und ist groß. Mit weltweiten Unterschriftenaktionen und einer vom DRB gestarteten Petition im Internet wird Front gemacht. Auch der SRC unterstützt die Unterschriftenaktion und hat Listen im Bistro Maximum, im Kiosk Wolfgang Wendel, im Rathaus und in der Waldsporthalle ausliegen. Auch beim Handballschlager TSV Amicitia Viernheim gegen Heddesheim konnten dank der Unterstützung der Handballer viele Unterschriften gesammelt werden. Ziel ist, dem DRB eine vierstellige Unterschriftenzahl zu übergeben. Trotz aller Bemühungen müssen wir aber davon ausgehen und vorbereitet sein, dass
Ringen ab 2020 keine Olympische Disziplin mehr ist, meinte Jürgen Schneider

20130322 211710Aber auch der SRC muss trachten, seine Veranstaltungen noch attraktiver zu gestalten. Neue Ideen könnten umgesetzt werden. Wie z. B. ein VIP – Bereich oder eine detaillierte Ansage mit Regelkunde, um die interessierten Zuschauer die Punktewertungen besser rüber zu bringen, um hier eine höhere Akzeptanz zu erreichen.  Es gibt sicher noch viele Möglichkeiten unseren Ringkampfsport und die Aktivitäten besser zu repräsentieren, drum soll sich jeder aufgerufen fühlen, Ideen einzubringen und an der Umsetzung mitzuwirken. Junge engagierte Kräfte, sei es sportlich oder ehrenamtlich, müssen nach vorn, denn ein altes Gremium wird oftmals nur für den Erhalt des Status quo sorgen, während die Jugend eher bereit ist neue Wege zu gehen. Jürgen Schneider umriss auch die Vorstandsarbeiten, die sich in den letzten Jahren gravierend geändert haben und höchste Anforderungen stellen und schloss mit dem Apell – die Vorstandsarbeit tatkräftig zu unterstützen und warb dafür die vielseitigen Tätigkeiten auf mehrere Schultern zu verteilen.

Bild1Bild1

 

 SRC 1896 Viernheim e. V.

 

 

 

  

Jahreshauptversammlung am 22.März 2013

Bistro „Maximum" 20.30 Uhr 

 

Tagesordnungspunkte:

1. Begrüßung und Bericht durch den 1. Vorsitzenden

2. Bericht des Geschäftsführers

3. Bericht des Hauptkassiers

4. Bericht der Kassenprüfer

5. Wahl des Wahlleiters

6. Aussprache über Berichte

7. Entlastung des Vorstandes

8. Entlastung des Hauptkassiers

9. Wahl des 1. Vorsitzenden

10. Wahl des 2. Vorsitzenden

11. Wahl des Geschäftsführers

12. Wahl des Hauptkassiers

13. Wahl des Schriftführers

14. Wahl des techn. Leiters

15. Wahl des Wirtschaftsausschusses

16. Wahl des Pressewarts

17. Wahl des Zeugwarts

18. Wahl der Beisitzer

19. Wahl der Kassenprüfer

20. Verschiedenes/Freie Aussprache

Anträge sind bis spätestens 16. März. 2013 schriftlich
einzureichen, an Geschäftsstelle Peter Beringer, Kettelerstr. 25

Um zahlreiches Erscheinen wird gebeten.

gez.

Der Vorstand 

PokalBei der diesjährigen Pokalrunde des NBRV nehmen 18 Mannschaften aus 17 Vereinen teil. Hierbei stellt die SVG Weingarten 2 Mannschaften.

Wie im letzten Jahr treffen beim Abringen die Mannschaften der SVG Niederliebersbach und SRC Viernheim aufeinander. 

Die Kampfpaarungen zur diesjährigen Pokalrunde wurden bei der Tech.-Tagung wie folgt ausgelost:

Abringen bis 01.06.2013

SVG Nieder-Liebersbach gegen SRC Viernheim

KSV  Sulzbach gegen KSV Malsch

 

Übersicht: 1/8Finale - bis 15. Juni 2013 

Verein   gegen   Verein
SV 98 Brötzingen   -   SVG Weingarten I
ASV Grötzingen   -   RKG Reilingen/Hockenheim
ASV Ladenburg   -   KSV Schriesheim
KSV Hemsbach   -   KG RSL 2000
AC Ziegelhausen   -   KSV Ispringen
RSC Laudenbach   -   KSV Ketsch
KSV Östringen   -   SVG Weingarten II

Sieger

SVG Nd.-Liebersbach - SRC Viernheim

  -  

Sieger

KSV Sulzbach - KSV Malsch

 

weitere Kampftermine:

1/4Finale - bis 29. Juni 2013

1/2Finale - bis 13. Juli 2013

Finale      - bis 20. Juli 2013

unterfohringAnlässlich der Technischen Tagung des NBRV in Ziegelhausen wurden vom SRC 563 Unterschriften "Pro Ringen für Olympia" dem Pressewart des NBRV übergeben.

Unabhängig dessen geht die Unterschriften - Aktion auf unbestimmte Zeit weiter. Die Formulare liegen weiterhin bei den bekannten Stellen (Bistro Maximum, Kiosk Wolfgang Wendel und Ringerraum der Waldsporthalle) aus.

Es wäre wünschenswert, wenn wir die magische Zahl 1000 erreichen würden. 

Hallo liebe Mitglieder,

hier nochmals ein Hinweis:

Sollte jemand umgezogen sein oder eine neue Bankverbindung haben, bitte mit dem entsprechend ausgefüllten Mitgliedsantrag unter "Download" oder telefonisch beim Kassier/in unter 2800 melden.

Vielen Dank !

der Vorstand

Harmonischer Ablauf derJahreshauptversammlung.

   

Sponsoren  

   

Nächste Termine  

Keine Termine
   

Wer ist online  

Aktuell sind 27 Gäste und keine Mitglieder online

   

Facebook  

   

Besucherzähler  

Besucher seit dem 01.09.2014
128939
   
© ALLROUNDER