Ringer GrafikNach dem Infragestellen "Ringen bei Olympia" wurden im Frühjahr die Regeln grundlegend geändert. Hintergrund war das Ringen wieder attraktiver zu gestalten. Zunächst galten diese Regeln nur bei den internationalen Einzelmeisterschaften, wurden aber vom Deutschen Ringerbund schnellstens aufgegriffen und auch für die nationalen Meisterschaften, aufwärts von den Bezirks-, Landesmeister- bis zu den Bundesmeisterschaften öffentlich ausgeschrieben.

 

Später wurden diese Regeln auch für die Mannschaftskämpfe freigegeben.

Hier zu den von der Fila neu freigegebenen Regeln:

Die Kampfrichter Jeffrey Spiegel und Walter Wölfelschneider mit Unterstützung des Kampfrichter Obmanns des DRB, Antonio Selvestri, haben aus der Praxis heraus einen tollen Leitfaden  zu den Regelauslegungen mit diversen Fallkonstellationen entwickelt und mit Bildern visualisiert, um dem Publikum das Ganze näher zu bringen.

Leitfaden zum Regelwerk   1 - 12

Leitfaden zum Regelwerk 13 - 23

Viel Spass beim Studieren

 

   
© ALLROUNDER