in alphabetischer Reihenfolge:

 

ATZESBERGER, Michael, Prof. Dr. (Dipl.
Psychologe, Dipl. Heilpädagoge), Ringen als Schulsport? - Bayerische Schule 2-1991, S. 21-22, München

ATZESBERGER, Michael, Prof. Dr., Zusammenfassung einer sportpsychologischen Untersuchung - Jugendringer, was sind das für Jugendliche? , Der Ringer 11/1992 S. 36 - 37, Verlag Der Ringer, Niedernberg

ATZESBERGER Michael: Einführung in die Tiefenpsychologie und Kinderpsychotherapie, Berlin 1980

ATZESBERGER/FREY: Verhaltensstörungen in der Schule, Stuttgart 1978

AUERSWALD, Fabian: Ringer kunst, VCH Verlagsgesellschaft mbH, Weinheim 1988, ISBN 3-527-17596-2

WITT/WONNEBERGER: Die Ringer kunst des Fabian von Auerswald - kultur- und sporthistorische Aspekte S. 3-12

BÄUMLER, Günther, Prof. Dr. (TU München) Schreiben an Neudorfer v. 17. 1. 1991 (Hauptinhalt: psychologischer Wert des Ringens)

BRAUN, K. (Schulleiter): Ringen im Differenzierten Sportunterricht am Graf-Münster-Gymnasium Bayreuth, Der Ringer Nr. 7/1998, S. 22, Verlag Der Ringer, Niedernberg

CUBE/ALSHUT (Dr. Felix von CUBE, Prof. für Erziehungswissenschaften), Fordern statt verwöhnen - Erkenntnisse der Verhaltensbiologie in Erziehung und Führung, Serie Piper 1988, ISBN 3-492-10949-7.

FUNKE, Jürgen (Prof.f.Sportwissenschaft, Hamburg), Sportpädagogik 4/88

FRANK; W.: Rücksichtsvoll kämpfen lernen, Sportpädagogik 4/88

GAMBER Paul, 1989, Gruppendynamik 20. Jahrg. Heft 2, S. 175-189 (Rauf- und Kampfspiele bei Kindern aus der Sicht der Ver¬gleichenden Verhaltensforschung)

GAVIN, Dr. James, Welcher Sport für wen?, BLV München 1989, ISBN 3-405-13634-2

GERR Rudolf L. C., Ringen - Raufen als psychomotorisches Bil¬dungs- und Erziehungsmittel, Pädagogische Praxis,Dortmund 1982

HAHN, Erwin (Dipl. Psychologe, Bundesinst. für Sportwissensch. in Köln), -  Schreiben an Prof. Dr. Atzesberger (1990)

HAUG-SCHNABEL, Gabriele, Dr. (Forschungsgruppe Verhaltens¬biologie, Universität Freiburg) Biologen in unserer Zeit 5/94)

LANGENFELD s. RÖTHIG

JUNG, W., Studienrat: Vom Rangeln zum Ringen, sportpädagogik 4/88, S. 47-53

NEUDORFER/MARGRAF, Ringen im Differenzierten Sportunterricht, Bayerischer Ringer-Verband e. V. in Zusammenarbeit mit dem Bayer. Staatsministerium für Unterricht, Kultus, Wissenschaft und Kunst, München 1989, Verlag Der Ringer, Niedernberg

PLATON: Nomoi (Gesetze) (Sämtl. Werke), Hg. E. GRASSI, W. HESS, Übers. H. MÜLLER u.a. Rohwolt 1957

RIEDER H., Prof. Dr. bei GERR (in Pädagogische Praxis - Ringen - Raufen als psychomotorisches Bildungs- und Erziehungsmittel).

RIEDER, H.; Warum sind Ringen und Raufen im Vorschul- und Schulsport heute verpönt?, Motorik 4/1980

RIEGER. Bernd, Zulassungsarbeit zur wissenschaftlichen Prüfung für das Lehramt an Realschulen in Bayern, Erlangen-Nürnberg 1999

RÖTHIG et al. (Hg.): Sportwissenschaftliches Lexikon, Schorndorf 1983

BERNETT: GUTS MUTHS J.Ch.F., S. 157-158

LANGENFELD: Antike Athletik, S. 37-38

LANGENFELD: Antike Sportstätten, S. 36

SCHARDT, F., Prof. Dr.: Schreiben an Neudorfer, Mün¬chen (Würzburg, 07. 12. 1989): Sportmed. Untersuchungen bei Ringern (Hauptinhalt)

SCHUNCKE, Nicole, Praxisbericht "Ringen im Kindertagesheim", Lüssum / Bremen 1989, Auszüge veröffentlicht in ‚Der Ringer' 3/2000, Verlag Der Ringer, Niedernberg

TEXIER, A.: Kampfspiele (Primärstufe), sportpädagogik 4/88,

WITT/WONNEBERGER: s. Auerswald

Anreize für neue und bereits erfahrene                        

Jugendringer

Ich lerne Ringen/ Ich trainiere Ringen

 

Bild BuecherDie Autoren Katrin Barth und Lothar Ruch haben zwei interessante Bücher für den Ringernachwuchs mit fundiertem Wissen herausgebracht.

Katrin Barth, ausgebildete Lehrerin mit langjähriger Berufserfahrung und Lothar Ruch, ehemaliger erfolgreicher Ringer im griechisch-römischen Stil, langjähriger Bundestrainer und jetzt verantwortlicher Lehrreferent für die Traineraustausch- und -weiterbildung im deutschen Ringerbund haben zwei gerade für Jugendliche verständliche und reich bebilderte Exemplare herausgebracht, die bei keinem jugendlichen Ringer fehlen sollten.

Bei Trainer Marco Schmitt können die Bücher eingesehen und bestellt werden. Jedes Buch kostet nur 14,95 € (Der Preis ist bei Bestellung zu entrichten) und wird bei genügender Anzahl gerne vom Verein besorgt.

Allein Besteller können die Bücher auch über den „Meyer Verlag“ oder bei „Amazon.de“ ordern. 

 

Der Vorstand

   
© ALLROUNDER