Mirko Hilkert wird als FSJ'ler ab September in den Viernheimer
Kindertagesstätten und Grundschulen eingesetzt
 
20160824 211615-1Der Stemm- und Ringclub 1896 Viernheim (SRC) betritt ab September 2016 neues Terrain. Mirko Hilkert wird den SRC in der kommenden Saison in der 2. Bundesliga West nicht nur als Sportler auf der Matte vertreten, sondern auch ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) beim SRC absolvieren.
 
Von September 2016 bis August 2017 wird Mirko mit den Kindern in den Viernheimer Grundschulen und Kindertagesstätten „Ringen und Raufen nach Regeln". Die Vorbereitungen für dieses Projekt laufen bereits seit einigen Wochen auf Hochtouren. Aktuell werden lediglich noch die Feinheiten mit den Schul- und Kitaleitungen abgestimmt und die Einsatzzeiten fixiert. Zunächst musste sich der SRC allerdings erst bei der Sportjugend Hessen, die Träger dieser Maßnahme ist, bewerben und als Einsatzstelle anerkannt werden.
 
Ab September wird Mirko in den verschiedenen Einrichtungen tätig werden und mit den Kindern turnen, Kräftigungs-, Stabilisations- und Kooperationsübungen durchführen und natürlich nach Regeln raufen.
Einen Teil dieser Einrichtungen wird Mirko direkt vor Ort besuchen, andere verbinden diese Übungseinheit direkt mit einem kleinen Ausflug in die Heimstätte des SRC, den Ringerraum in der Waldsporthalle.
 
Neben den Kooperationen mit den o.g. Einrichtungen wird Mirko selbstverständlich die Bambini-Trainerin Claudia Bothe, sowie die Jugend-Trainer Marco Schmitt und Thomas Paul unterstützen.
 
Des Weiteren wird er den Vorstand bei den Vorbereitungen und der Durchführung der Landesmeisterschaften und des Jugendturniers unterstützen. Ebenso gehören die Vorbereitungen für Jugendtrainingslager und Ausflüge zu seinen Aufgaben.
 
Wir wünschen Mirko viel Spaß und Erfolg bei seinen Aufgaben.
   
© ALLROUNDER